Fussballverein Windenreute - Jugend
 


Neues vom FVW 2016

 

 
 

 

Vorstand im Förderverein wurde bestätigt
28.11.2016

Am 25.11. fand im Clubheim des FV Windenreute die Generalversammlung des Fördervereins statt. Dabei wurde die Vorstandschaft  in ihrem Bestreben bestätigt, die verschiedenen Bereiche des Vereins,  vorallem die Jugendabteilung, finanziell zu unterstützen. Der Kassenstand fiel positiv aus und die gesamte Vorstandschaft wurde einstimmig  entlastet. Seit der Neugründung der Vorstandschaft am 24.11.2000  befinden sich nach wie vor im Amt und wurden bei den Neuwahlen auch wieder gewählt: Vorsitzender: Erik Kreuz-Reichenbach, Kassierer: Jens Ziebold, Beisitzer: Edwin Häringer und Otto Scheer sowie die Kassenprüfer, Thomas Münch und Francis Pfaff-Catel. Seit 2013 hat Jogi Schimpf die Zusammenstellung der Vereinszeitung "Doppelpass"  von Andreas Looser, der seit dem Jahr 2000 dafür zuständig war, übernommen. Als neuer Bestandteil und wichtige finanzielle Unterstützung des Vereins ist der " 100 er Club" ins Leben gerufen worden. Hier finden  sich Mitglieder zusammen, die durch regelmäßige finanzielle Beiträge  über einen gewissen Zeitraum den Verein zur Durchführung verschiedener Projekte (neuer Rasenplatz, Flutlichtanlage usw.) unterstützen. Abschließend möchte ich mich bei allen Damen und Herren, die uns in irgendeiner Form verbunden waren, sehr herzlich bedanken . 

Erik Kreuz-Reichenbach

zurück

 

Neuer Trikots für die C-Mädels
04.10.2016

Die Mannschaft und das Trainerteam Katharina Gutjahr sowie Jürgen Rau bedanken sich bei

 

 

 

 

„Haus der Gesundheit“ (Familie Kirschner-Heinzelmann)

für die neuen Trikots.

 

zurück

 

 

Neuer Sponsor für die Herren
26.09.2016

Die aktiven Herren des FV Windenreute wurden zur neuen Runde mit Präsentationsanzügen, Sweatshirts, Polohemden und Aufwärmshirts ausgestattet.

 In diesem Zuge bedankt sich der Verein und die Mannschaft ganz herzlich bei den Sponsoren:

Debeka Otto Scheer,
MBS GmbH Arbeitsmedizin & Arbeitssicherheit,
Steffen Gebhardt
Targobank
Wilhelm Volz.

zurück

 

Generalversammlung beim FVW
09.09.2016
 

Die diesjährige Mitgliederversammlung stand ganz im Zeichen der Neuwahlen. Der Vorstand besteht für die nächste Amtsperiode ausfolgenden Personen: Edwin Häringer (1. Vorsitzender), Torsten Werner (2. Vorsitzender), Norbert Frauzem (Kasse), Lisa Häringer (Schriftführer), Joachim Schimpf (1. Spielausschuss), Erik Kreuz-Reichenbach (2. Spielausschuss), Andrea Krause (Jugendleiter), Günter Brunn (stell. Jugendleiter), und den Beisitzern Holger Ruf-Reich, Daniel Ziebold, Simone Werner, Mathias Schuler und Florian Bürkin.

Ziel dieser Vorstandschaft soll sein, den Verein im nächsten Jahr organisatorisch umzubauen. E.Häringer knüpfte seine Widerwahl an eine Aufteilung der Vorstandstätigkeiten in vier unterschiedliche Verantwortlichkeitsbereiche, um so die Arbeit auf mehrere Schultern zu verteilen und jedem Bereich seine eigene Handlungsfähigkeit zu übertragen. Die geplanten Bereiche Sport, Finanzen, Liegenschaften und Geschäftsleitung sollen in einer neuen Satzung beschrieben, manifestiert und bei der nächsten Mitgliederversammlung beschlossen werden.

Sportliche Erfolge gibt es vor allem aus der Jugend, die mit fast 200 Jugendlichen eine stolze Größe hat und gerade im Mädchenbereich tolle Ergebnisse erzielt. Alle Mannschaften sind inzwischen unter der Regie des FVW und in keiner Spielgemeinschaft mehr organisiert. Umso beindruckender, dass alle Übungsleiter und Betreuer ausschließlich ehrenamtlich tätig sind.

Neben der weiteren Eigenständigkeit der aktiven Herren mit zwei Teams im Ligabetrieb konnte der Spielausschuss erneut die Meldung einer Frauenmannschaft berichten. Somit hat der FVW wieder drei aktive Mannschaften, die hoffentlich die in sie gesteckten Erwartungen erfüllen können.

Die AH des Vereins besticht nach wie vor durch Kontinuität. Viele Turniere mit unterschiedlichen Platzierungen sind neben einigen Freizeitaktivitäten abseits des Fußballs ein inzwischen übliches Bild der „alten Herren“.

Finanziell geht es dem Verein nach Jahren knapper Kassen wieder besser. Der langjährige Rechner des Vereins N.Frauzem konnte von einem guten Plus in der Kasse berichten, welches allerdings durch die anstehenden Instandsetzungen relativ schnell wieder aufgebracht sein dürfte

 R.Fichtner

zurück

 

 

 

Erstes Spiel der aktiven Damen
13.08.2016

Bei hochsommerlichen Temperaturen spielte der FVW mit den aktiven Damen sein erstes Spiel gegen die Reserve des SC Weisweil.  Leider standen den Verantwortlichen nur 11 Spielerinnen zur Verfügung, aber die zeigten eine ansprechende Leistung. Weisweil spielt eine Staffel über den windenreuter Damen, war aber vor diesem Spiel bereits im Trainingslager und daher sicher etwas müde. Aber Windenreute spielte stark, erarbeitete sich einige gute Torchancen und zeigt keinen Respekt vor dem höherklassigen Gegner. Obwohl spielerisch sicherlich etwas besser, aber ohne Konzept und Durchschlagskraft konnte Weisweil froh sein das Windenreute im Abschluss mehrere tolle Chancen liegen ließ. Ein 0:0 das für Windenreute einen schönen Auftakt für eine hoffentlich erfolgreiche Vorbereitung und eine tolle Saison in der Kreisliga darstellt.

zurück

 

Fußball für Jung und Alt beim FVW
18.07.2016

Vier Tage lang, vom 14. - 17.7.  regierte in Windenreute König Fußball. Am Donnerstag spielten 10 Teams um die  Vereinsmeisterschaft. Die 1. Herrenmannschaft wurde  Turniersieger vor der A- Jugend und der SG Jugendtrainer/Alte Herren.
Die Windenreuter Straßenmeisterschaft wurde am Freitag ausgespielt. Vorjahressieger, SG Neudorfpanorama-Wäldele verteidigte den Wanderpokal, gefolgt von dem Team Obstgarten und der Sonnhalde.
Der Samstag begann mit einem Kindersachen- Flohmarkt. Anschließend fand ein E- Jugend - Turnier statt. Das Einlagespiel zwischen ehemaligen Spielern der 1. Mannschaft, darunter einige der Meister- Mannschaft zum Kreisliga A-  Aufstieg, und einer Mischung aus Alte Herren und 2. Mannschaft endete 2:2. Das Turnier der Freizeit- Teams mit 15 Gruppen gewann Hookah FC. Umrahmt wurde der Abend mit musikalischer Unterhaltung.
Am Sonntag hatten die Jüngsten ihren Auftritt, es startete das Turnier der G - und F- Jugend. Es folgte die Mannschaftsvorstellung der beiden Herren- Teams unter dem neuen Trainer, Daniel Reissle mit einem Spiel zwischen den ersten Mannschaften vom FVW und dem FC Sexau. Abgerundet wurde das Sportfest mit der begehrten Tombolaverlosung mit den Hauptpreisen, einem Wellness- Wochenende, einem hochwertigen Fahrrad und zwei Jahreskarten für den Europapark.

E.Kreuz-R.

zurück

 

FVW meldet wieder eine Frauenmannschaft
07.06.2016

Der FVW wird für die Runde 2016/2017 wieder mit einer aktiven Damenmannschaft am Verbandsspielbetrieb teilnehmen und  will möglichst viele Fußballerinnen aktivieren.
 

Eingeladen sind alle Frauen und Mädchen ab 16 Jahre, egal ob sie Erfahrung haben oder nicht, gerade bei einem anderen Verein sind oder derzeit pausieren. Als Kontaktperson steht unser derzeitige Jugendtrainer R.Fichtner unter folgender Telefonnummer  für Fragen rund um die aktiven Damen zur Verfügung ( 0172 7833534).

 

zurück

 

Grosszügige Spende der Sparkasse
10.05.2016

 

Über eine großzügige Spende der Sparkasse nördl. Breisgau durfte sich der Verein freuen .  Am  09.055. erhielt Vorsitzender E.Häringer im Ortschaftsamt Windenreute den Scheck in Höhe von 2000 Euro. Eine schöne Geste der Sparkasse die den Verein damit wieder einen Schritt näher an den geplanten Kunstrasen bringt.

Ein herzliches Dankeschön gilt dem Spender, der Sparkasse nördl. Breisgau

 

zurück

 

 

"Badischer Abend" beim FVW
19.04.2016

 

Mit Spannung erwartet wurde die Fortsetzung der kulturellen Abende des FV Windenreute. Fern ab von ihrem eigentlichen Metier  dem Fußballspielen gelang es den Verantwortlichen des Vereins wieder einmal, einen kulturellen Leckerbissen nach Windenreute zu holen.  Mit der Gruppe  S’Buurequartett schafften es die Fußballer erfolgreich an die bisherigen Theaterabende anzuknüpfen. Mit dem Lied „Mir sin die Hei-so-sei-eti"  singen Timo Haag, Patric Bohy, Mirko Sahl und Daniel Moser den  Auftakt zu einem kurzweiligen und sehr unterhaltsamen Abend in der Festhalle Windenreute. Mit viel Spaß, einigen viertele Wein und viel guter Laune konnten die Gäste an vier großartigen Komödianten erfreuen, die sich am liebsten selbst auf die Schippe nehmen. Annähernd drei Stunden lang wurden die ca. 150 Gäste nach allen Regeln der Comedy unterhalten Wenn sie nicht singen dann unterhalten sie sich in breitestem Dialegt: „die Frau hätt' kei Busen, aber Haxn wie 'ne Sau“, oder „Mi Frau macht jeden Schissdreck mit. Nu isch sie Veganerin, isst nur Rosspfuddelsalat (Gänseblümchengras). Ein wahre Augenweide waren die Auftritte von Verkleidungskünstler M.Sahl; egal ob al Conchita Wurst oder auf dem Laufsteg zu AC/DC, es gab immer wieder Begeisterungsstürme.

Seit 1996 treten die Vier als Comedy Quartett  S’Burequartett auf, räumten schon den ein oder anderen Preis ab, unter anderem beim Närrischen Ohrwurm des Südwestfunks. Ganz nach dem Motto „Mir lääbe nur einmol“ verbreiten die Vier viele Spaß und gute Laune und machen eindeutig Lust auf mehr. Auch durch ihr selbst geschriebenes Badner-Lied oder die Zugab mit der "kleinen Schwarzwaldmarie" sorgten sie zum Abschluss für viel Begeisterung und werden so sicher noch lange in Erinnerung halten. 
 

zurück

 

D. Reisle  wird Nachfolger von J.Wöhrlin

09.03.2016

Daniel Reisle wird der Nachfolger von Jogi Wöhrlin in der neuen Runde beim FV Windenreute.
 
Die Verantwortlichen des FVW konnten mit Daniel Reisle einen Trainer für den FV Windenreute finden, der bei den Gesprächen mit seinen Vorstellungen überzeugen konnte. Daniel Reisle trainiert zur Zeit die SG Wasser/Kollmarsreute II.  Für unsere Mannschaft hoffen wir, dass wir  eine erfolgreiche Rückrunde mit Trainer Jogi Wöhrlin  spielen.

Jogi Schimpf

 

zurück

 

C-Juniorinnen auf Platz drei

24.01.2016
 

Beim der Endrunde zum Bezirksfutsalmeister der C-Juniorinnen konnten sich die Mädels vom FVW von ihrer besten Seite zeigen. In der Vorrunde wurde man, trotz einer 1:0 Niederlage gegen SG Steinenstadt,  durch ein tolles Spiel gegen Solvay Freiburg (4:1) noch Gruppensieger und zog ins Halbfinale ein. Dort unterlag man unglücklich im Sechsmeterschießen gegen Buchenbach und durfte somit im kleinen Finale ran - erneut gegen den Vorrundengegner SG Steinenstadt. In dieser Begegnung allerdings zeigten die Mädels vom FVW was sie können und siegten souverän mit 4:1. Somit konnte man ein starkes Turnier mit einer sehr jungen Mannschaft als Dritter beenden, was sicherlich viel Hoffnung auf die Zukunft macht. Sieger wurde verdinet die Mannschaft aus Ebnet, die das Finale klar gegen Buchenbach gewann.

 


Ein toller dritter Platz, herzlichen Glückwunsch.

 

zurück

 

Trainer Wöhrlin hört auf
21.01.2016
 

Trainer Jogi Wöhrlin hört im Sommer beim FV Windenreute auf. Die Verantwortlichen des FVW trafen sich mit Trainer Jogi Wöhrlin, der bereits im zweiten Jahr beim FV Windenreute tätig ist. Leider teilte uns Jogi Wöhrlin mit, dass er zum Rundenende beim FVW aufhört.  Wir bedauern seine Entscheidung und wünschen Ihm für seine Zukunft alles Gute. Für die Rückrunde möchte er mit der Mannschaft noch ein paar Punkte holen, damit die Mannschaft in das obere Mittelfeld der Tabelle kommt Der Verein und die Vorstandsschaft wünschen Trainer Jogi Wöhrlin und der Mannschaft hierzu viel Glück und Erfolg. 
 

Beim FVW gab es auch in der Winterpause eine kleine Änderung. Tim Gebhardt verließ den Verein in Richtung Weisweil. Wieder neu beim FVW ist Savas Erbas, der vom SC Holzhausen zurück nach Windenreute gekommen.ist   

 

zurück

 

Super Auftritt beim KISS Cup

11.01.2016

 

 

Einen gelungen Start ins Jahr 2016 konnte die Jugend des FV Hochburg Windenreute im "Käfig" von Kollmarsreute feiern. Die jungen Kicker und Kickerinnen zeigten sich beim KISS-Cup auf dem Speed-Soccer-Court fast nur von Ihrer besten Seite.
 

So schafften es die  D-Mädels mit nur einer (unnötigen) Niederlage und sechs Siegen zum Turniersieg. Mit spielerischen Mitteln gelang es den fünf Mädels immer wieder auf beeindruckende Weise ihre Gegner zu kontrollieren und so einen Sieg nach dem anderen zu feiern. War das erste Spiel noch denkbar knapp, so folgten danach klare Siege mit schönen Toren. Nur das letzte Spiel ging verloren, aber wahrscheinlich weil der Turniersieg sicher war und die Gegnerinnen in dem Moment einfach besser.

 

Herzlichen Glückwunsch an Anna K., Emilia T., Anna L., Kim D. und Elena L.

 

Die E-Jugend als jüngste Vertreter des Vereins schaffte es auf einen überzeugenden vierten Platz in ihrem Turnier. Nach drei teilweise überzeugenden Siegen  zum Beginn der Gruppenphase, musste man sich nur dem späteren Turnier-Sieger SV Kollmarsreute 1 verdient geschlagen geben. Das Spiel um Platz 3 wurde nach 2 schnellen Gegentoren in der Anfangsphase trotz kraftraubender Aufholjagd gegen die Spieler des SV Wasser 2 leider knapp verloren. Die Trainer waren sehr zufrieden mit dem couragierten Auftritt der Jungs, von denen sich jeder zumindest einmal in der Torschützenliste eintragen durfte.

 

Etwas besser lief es dann wieder bei den C-Mädels, die ihr Turnier auf dem dritten Platz beenden konnten. In einem Turnier "Jeder gegen Jeden" schaffte man es immerhin als jüngerer Jahrgang auf das Treppchen. Bis auf das letzte Spiel bei dem die Mädels deutliche Ermüdungserscheinungen zeigten, war es eine Tolle Vorstellung mit vier Siegen, einem Unentschieden und nur zwei Niederlagen.

 

Alles in allem ein schöner Tag für den FVW,  der bei einem durch den SV Kollmarsreute super organisiertem Turnier  viele Siege verzeichnen konnte und sich von seiner besten Seite präsentierte.

 

zurück

 

 

Fußballverein Windenreute e.V., Kähnelacker 11, 79312 Emmendingen