Fussballverein Windenreute - Jugend
 


FVW 2008
zurück zu den aktuellen News
 
 

8.12.2008
B-JUNIORINNEN BEENDEN 2009 ERFOLGREICH
Die B-Juniorinnen konnten zum Abschluss des Jahres 2008  den Allmend Cup in Teningen gewinnen. Ungeschlagen gingen sie durch dieses Turnier und gewannen das Endspiel verdient mit 4:1 gegen den FC Weisweil. Neben dem Turniersieg stellte der FVW  mit L. Schwaab auch noch die beste Spielerin des Turniers. Damit geht für den FVW ein erfolgreiches und gutes Jahr zu Ende.
Vielen Dank an all diejenigen, die mit Rat und Tat für den Erfolg unsers Vereins mit verantwortlich sind. Hoffen und arbeiten wir für ein erfolgreiches Jahr 2009 und weitere.

20.12.2008
FVW  REPRÄSENTIERT EMMENDINGEN
Im dritten Jahr in Folge nahm der FVW an der Hallenfussball – Gala in Sindelfingen teil. Mit dem SC Korb startete man in einer Gruppe und musste sich in der ersten Partie noch mit einem 1:1 begnügen. Die anfängliche Unzufriedenheit wich zusehens, denn sowohl der SC Korb, als auch der FVW zogen in die nächste Runde ein und gewannen dort jeweils ihre Spiele souverän.  Im letzten Spiel am Vormittag konnte man sich dann mit 3:2 im Neunmeterschießen durchsetzen und spielt somit am 9.1.2009 in Sindelfingen gegen namhafte Gegner wie z.B. die Stuttgarter Kickers II. !
Für die Tour am 9.1. wird ein Bus organisiert. Fans und alle die, die einmal bei diesem Turnier dabei sein wollen, sind herzlich eingeladen. Abfahr gegen 13.00 Uhr. Nähere Infos bei m Trainer M.Kaldewey
In die Torschützenliste trugen sich ein: Berisa (4), Benninger, Disch, Frauzem, Maurer, Isenov

 

15.11.2008
GROSSE FUSSBALLNACHT
Am Freitag, 14.11.2008 fand erneut die große AH Fußballnacht des FV Windenreute in der Goethe Halle in Emmendingen statt. Ein breites Teilnehmerfeld von  12 Mannschaften traf sich, um den Meister in der Halle zu ermitteln. Neben den Endspielteilnehmern SV Kollmarsreute und FC Sexau waren noch FC Emmendingen, SC Freiamt, FV Herbolzheim, SC Gutach-Bleibach, SC Holzhausen, FC Kollnau,  SV Rhodia Freiburg, FC Simonswald, SV Waldkirch und der SV Wasser am Start. Im kleinen Finale konnte der FCE die Rhodia aus Freiburg mit 2:0 besiegen, während im Finale die Kollmarsreuter ihren Titel erfolgreich gegen Sexau verteidigen  4:2 konnten. Alle waren sich einig,  und allen voran der Hauptorganisator Edwin Häringer, ein gelungenes und sportlich sehr interessantes Turnier erlebt zu haben, welches mit Sicherheit im nächsten Jahr eine weiter Auflage erleben wird.   

 
27.08.2008
PREMIERE IM DAMENFUSSBALL
Einen historischen Moment in Windenreute; nach jahrelanger, erfolgreicher Jugendarbeit im Mädchenfußball, stand heute die erste Damenmannschaft des FV Windenreute auf dem Platz. In einem Freundschaftsspiel gegen den SC Schliengen verloren die Damen zwar ihr erstes Spiel mit 1:4 Toren, setzten aber gleichzeitig einen Meilenstein in der Geschichte des FVW. Das erste Tor für den FVW schoss Laura Lay.


ACHTELFINALE ERREICHT
Erneut konnte der FV Windereute im Pokal überzeugen und erreichte das Achtelfinale  im Bezirkspokal mit einem routinierten 3:0 Sieg gegen den SV Bombach. Streckenweise mussten die über 100 Zuschauer zwar den Atem anhalten oder kräftig die Daumen drücken, aber letztlich konnte der FVW seine frühe Führung durch C. Benniger ausbauen und erfolgreich über die Zeit bringen. Nun wartet die Sensation, den durch einen Sieg gegen Stegen kann sich der FVW erstmals für den Südbadischen Vereinspokal qualifizieren.

 

10.08.2008
ERFOLGREICHE WINDENREUTER IM POKAL
Nach über 5 Jahren hat es der FV Windenreute wieder einmal geschafft, die zweite Runde im Bezirkspokal zu erreichen. Nach einem erfolgreichen Auftritt in der Qualifikation gegen den SC Mengen (5:0 Sieg) musste man in der 1. Hauptrunde des Pokals  gegen den SC St. Peter antreten. In einer sehr einseitigen Partie zeigte der FVW sein neues Gesicht und steuerte einen nie gefährdeten 3:0 Sieg an.  Durch Tore von Berisha, Frauzem und Benninger konnte der FVW ein klar geführtes Spiel sicher nach Hause bringen. Der Gastgeber zeigte in der ersten Hälfte ein schwaches Spiel und musste sich sehr glücklich schätzen, da alleine 4 mal das Aluminium rettete. In der zweiten Hälfte etwas stärker, aber nie gefährlich, zeigte sich St. Peter von seiner eher schwächeren Seite. Freuen wir uns auf ein spannendes Spiel in der 2.Hauptrunde gegen den SV Bombach. 
 

03.07.2008
VEREINSMEISTER IST DIE C-JUGEND
Bei super Fußballwetter und 100% Beteiligung der vereinseigenen Mannschaften konnten auch dieses Jahr wieder die Vereinsmeisterschaften ausgetragen werden. In spannenden Vorrundenspielen konnte sich in der "großen" Gruppe die
B-Jugend durchsetzen. Bei den "kleinen" gelang der C-Jugend ein souveräner Gruppensieg. Im Endspiel dann  die C-Jugend gegen die B-Jugend; die Entscheidung ließ lange auf sich warten und beide Mannschaften gaben alles. Letztlich waren es die vielen Chancen die bei der B-Jugend ungenutzt blieben und der hohe Mehraufwand gegen die harten Gegner in der Vorrunde die den Ausschlag zugunsten der C-Jugend gaben. Alles in allem ein verdienter Turniersieg und eine gelungene Veranstaltung. Unter dem Strich waren sich alle einig - auch 2009 werden wir einen Vereinsmeister ausspielen. Vielleicht mit einem anderem Modus und geänderten Regeln, aber sicherlich mit einem Sieger.

 

16.07.08
FUSSBALLSCHULE SCHLOTTERBECK BEIM FVW
Der Sportplatz des FV Hochburg-Windenreute hatte von Freitag, den 13. bis zum Sonntag, den 15. Juni 08 einen ganz besonderen Gast.
Nils Schlotterbeck, der ehemalige Fussballprofi des SC Freiburg, Stuttgarter Kickers, TSV 1860 München und VFB Jugendtrainer bot unter dem Motto „Schulferien werden zu Fussballferien“ für dieses Wochenende 16 jungen Fussballern und Fussballerinnen im Alter zwischen 8 und 13 Jahren aus Waldkirch, Kollmarsreute, Emmendingen, Windenreute und aus der Umgebung ein ganz besonderes Fussballtraining an. Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle dem Hauptorganisator Andrea Krause und Joachim Schimpf, der den Kontakt zur Fußballschule von Herrn Schlottereck aufgebaut hat.

 


06.05.2008
D-JUNIORINNEN SIND MEISTER
Zum dritten  Mal in Folge gelingt den D-Juniorinnen des FVW die Meisterschaft. Mit acht Punkten Vorsprung sind die Mädchen, mit ihren Trainern W. Roser und M. Kern ungeschlagene Meister geworden. Im letzen Punktspiel der Runde erspielten sich die erfolgreichen Fußballerinnen ein 4:1 Sieg gegen Nimburg. Bereits im vergangen JAhr wurde diese Mannschaft von der Stadt als sportliches Vorbild geehrt. Allen Mädchen und ihren Fans ein herzliches Dankeschön.

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

 

 

 

21.03.2008
GERÜCHTE UM B-JUNIORINNEN FALSCH
An dieser Stelle möchten wir Gerüchte korrigieren die besagen, dass  die Mannschaft der B-Juniorinnen vor dem Ende steht. Fünf Langzeitverletzte plus drei Juniorinnen die krankheitsbedingt ausgefallen sind ließen ein Verbandsspiel nicht zu. Die sonst zu Verfügung stehenden C-Mädchen waren an diesem Wochenende, an dem es gegen Schallstadt gehen sollte, auch nicht verfügbar, da diese ein wichtiges Pokalspiel gegen den SC Freiburg zu bestreiten hatten. Daraus wurde wohl abgeleitet, dass die B-Juniorinnen nicht mehr spielfähig seien. Das es diese Runde mit dem Personal en werden würde war allen Beteiligten klar. Eine Spielabsage hat nichts mit der Auflösung der Mannschaft zu tun. Ganz im Gegenteil plant der Verein fest mit einer Damenmannschaft für die nächste Runde plus B-Juniorinnen. Wer also Lust hat den Totgesagten zu Seite zu stehen und in der nächsten Runde  in Windenreute  Fußball spielen will, dem stehen neben allen Jugendmannschaften im Juniorenbereich (weiblich von der B bis zur D Jugend, männlich von der A-Jugend bis zu den Bambini) auch zum ersten mal Aktive Mannschaften im Herren und Damen Bereich zu Verfügung.
 

 07.03.2008
VORSTAND KOMPLETT
Einen wichtigen Schritt Richtung Zukunft gelang dem FVW bei der diesjährigen Generalversammlung. Neben einer makellosen Bilanz was das Finanzielle und das Sportliche Betrifft, konnte die Mitgliederversammlung erstmals wieder für die Neuwahlen aus dem Vollen schöpfen. So wurde die Alte Vorstandschaft um R.Fichtner bestätigt, zusätzlich konnte noch  E.Häringer als 2. Vorsitzender und M.Kaldewey und W. Proch als Beisitzer gewonnen werden. Ebenso erfreulich ist die Tatsache, dass A.Krause als stellvertretende Jugendleiterin den längst überlasteten alten und neuen Jugendleiter G.Brunn zu Seite stehen wird.

 

17.02.2008
HALLENBEZIRKPOKALENDRUNDE
Stolz kann der FVW auf die Endrunde im Hallenbezirkpokal der Mädchen zurück-schauen. Unter den vier besten Mannschaften des Bezirks vertreten zu sein und das gleich in zwei Altergruppen, dass schafften dieses Jahr nur der SC Freiburg, die SF Eintracht Freiburg und der Fussballverein Windenreute.  Sportlich schafften die Mädchen aus Windenreute zwar nur den jeweils vierten Platz, zeigten aber in der Summe, dass die Jugendarbeit und im speziellen der Mädchenfußball auf einem guten Weg sind. Vielen Dank allen Beteiligten für dieses schöne Ergebnis.

 


C und B Mädchen QUALIFIZIERT
Durch das erreichen der jeweils zweiten Plätze im Halbfinale des Bezirkshallenpokals haben es sowohl die C-Mädchen als auch die B-Mädchen des FV Windenreute in die Finalrunde der letzen Vier geschafft. Beide Mannschaften machten es besonders spannend und schafften erst in letzter Minute und unter Mithilfe der Gegner den Sprung nach Teningen. Hoffentlich bleibt ihnen das Glück dort treu und vielleicht schafft es ja der ein oder andere Fan aus Windenreute nach Teningen. Zumal die Mädchen immer abwechselnd spielen, sodass keine Langeweile aufkommen sollte.


AH FÜHRUNG BESTÄTIGT
In knapp 2 Stunden haben  die AH Spieler des FVW ihre alljährliche Versammlung abgehalten. Neben den Resümees der Verantwortlichen, die allesamt auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2007 blicken konnten, wurden auch verschieden Ausflüge, Wanderungen und andere Freizeitaktivitäten geboten. Dank dieses breiten Spektrums an Freizeitbeschäftigungen sahen sich die Verantwortlichen der AH auch keinerlei Kritik ausgesetzt. Einstimmig wieder gewählt wurden Edwin Häringer (Chef) und Kurt Bührer, die sich für den eher Verwaltungstechnischen Bereich verantwortlich zeigen. Leider offen blieb die Stelle des sportlichen Leiters, da Martin Schuler dieses Amt aus privaten Gründen nicht mehr weiter führen wollte.
Vielen Dank allen Verantwortlichen für ein erneut Absolut Hochwertiges Vereinsjahr.

 

30.01.2008
NEUE SPIELER
Zwei Neuzugänge kann der FV Windenreute in der Winterpause vermelden. Mit Marco Scherer vom SV St. Peter gewinnt der FVW einen erfahrenen Mann dazu. Mit Senad Isenov vom SV Waldkirch kehrt ein ehemaliger Jugendspieler nach Windenreute zurück. Hoffen wir für die Mannschaft das beide Spieler gut ankommen und die erwünschte Verstärkung bringen und wünschen wir uns für die beiden Spieler einen guten Einstand und viel Erfolg.

 

zurück

 

 

Fußballverein Windenreute e.V., Rosenweg 40, 79312 Emmendingen