Fussballverein Windenreute - Jugend
 


Neues vom FVW 2018

 

 
 

 zum Jahr: 2004  2005  2006  2007  2008  2009  2010
                  2011  2012  2013  2014  2015  2016  2017

 

Fussballfest bei der Sportwoche
07.07.2019

Der FV Windenreute veranstaltete vom 4.7 bis 7.7. sein traditionelles Sportfest im Festzelt unterhalb der Hochburg. Am Donnerstag wurden die Sporttage mit dem Vereinsturnier,an dem 12 Teams von den E-Junioren(innen) bis zu den Alten Herren teilnahmen,eröffnet. Es gewann das Herren-Team 2 vor den Herren 1, der SG der B-Junioren und der Vorstandschaft. Der Freitag stand im Zeichen der 6. Windenreuter Straßenmeisterschaft. Hier hatte der Titelverteidiger, Neudorfpanoramawäldele , die Nase vorn, gefolgt von der Bergstraße, dem Alten Vogtsstall und dem Schlegelhof. Die offizielle  Einweihung des Winterrasen stand am Freitag um 15 Uhr auf dem Programm,umrahmt von musikalischen Klängen des Musikvereins Windenreute. Anschließend spielten 21 Teams um den Titel des Grümpelturniersiegers. In einem spannenden Finale besiegte der FC Nankatsu "Die Miesen" mit 1:0. Den 3. Platz belegte SG Oktan 2, vierter wurde Titelverteidiger 2018.
Der Sonntag war erstmal der Jugend vorbehalten, es fand ein G - und F- Jugend-Turnier statt. Am Nachmittag spielten die Herren ein Großfeldturnier aus (Spielzeit je Spiel, 25 Minuten). Sieger wurde der SV Endingen vor der SG Wasser/Kollmarsreute, dem SV Kirchzarten und dem SV Schonach. Die beiden letzten Plätze belegten der FC Teningen und der FV Windenreute.

Bei der abschließenden Tombolaverlosung wurden zahlreiche wertvolle Preise ausgegeben.

 

Am 07. Juli 2019 fand im Rahmen der Sportwoche des FV Windenreute der Staffelspieltag der G- und F-Junioren statt. Bei herrlichem Sommerwetter wurden von 10:00 bis 14:30 Uhr insgesamt 70 Fußballpartien zwischen 30 Teams aus Bahlingen, Buchholz, Denzlingen, Emmendingen, Endingen, Hecklingen, Kollmarsreute, Malterdingen, Mundingen, Riegel und Windenreute ausgetragen. Die Mädchen und Jungen boten den vielen Zuschauern, allen voran Eltern, Geschwister und Großeltern tolle und spannende Fußballspiele. Im Sinne des Fair-Play-Gedankens feuerten die Zuschauer die Kinder kräftig an. Die Mädchen und Jungs wurden traditionell nach dem Ende der Spiele mit einem leckeren Eis zur Abkühlung belohnt.

Dank vieler fleißiger Helferinnen und Helfer verliefen sowohl die Fußballspiele als auch die Bewirtung der zahlreichen Gäste bestens, sodass auch dieser Spieltag in positiver Erinnerung bleibt. Auf den unteren Fotos sind die Kinder von den G- und F-Junioren des FV Windenreute abgebildet, welche an diesem Tag insgesamt fünf Teams stellten.

Ab September beginnen die Spieltage der neuen Herbstsaison. Wer in den Jahrgängen 2013 bis 2015 (G-Junioren) oder in den Jahrgängen 2011 und 2012 (F-Junioren) geboren ist, darf gerne zu uns kommen. Natürlich kann auch bei der einen oder anderen Trainingsstunde erst mal „reingeschnuppert“ werden.Weitere Informationen wie Kontaktdaten und Trainingszeiten können Interessierte auf der Homepage des FV Windenreute erfahren (www.fvwindenreute).

 

 

Einige Neue an der Hochburg
03.06.2019

Den Verantwortlichen des FV Hochburg Windenreute ist es gelungen, ihren Kader weiter zuverstärken. Lulzim Bajrami, Lukas Kremser und Lucas Helbling schließen sich den Blau-Weißen an.

Der 21-jährige Lulzim Bajrami kehrt von der Landesliga-Reserve des FC Emmendingen zurück an die Hochburg. Bereits in der Rückrunde der Saison 2016/2017 spielte Lulzim für den FVW und überzeugte vor allem mit seiner Physis und seinem Offensivdrang. In Emmendingen gehörte der robuste 21-jährige Linksfuß zuletzt zum erweiterten Kader der ersten Mannschaft. Die sportliche Führung ist glücklich über seine Rückkehr: „Lulzim ist ein physisch starker Verteidiger mit hohem Offensivdrang. Seine Geschwindigkeit und sein Zweikampfverhalten werden unser Spiel bereichern.“ Von der Reserve des SV Mundingen wechselt Lukas Kremser nach Windenreute. Die Verantwortlichen erhoffen sich von dem 26-jährigen Außenverteidiger, dass er die junge Mannschaft weiter stabilisieren und mit seinen Offensivqualitäten das Angriffsspiel der „Süssmänner“ verstärken wird. „In den vergangenen 64 Pflichtspielen für die Mundinger Zweite gelangen ihm starke 44 direkte Torbeteiligungen. Wir hoffen, dass er im FVW-Trikot an diese Leistungen anknüpfen kann“, freut sich die sportliche Leitung über die Zusage des sympathischen Außendienstlers.Mit Lucas Helbling wechselt ein weiterer junger Spieler zu den Blau-Weißen. Der 22-Jährige kommt von der TuS Königschaffhausen und wird den Konkurrenzkampf im Mittelfeld befeuern. Die Verantwortlichen zeigen sich zufrieden: „Wir kennen Lucas bereits seit seiner Zeit in den Jugendmannschaften des Bahlinger SC und freuen uns sehr, dass er sich nun dazu entschlossen hat, sich unserer Mannschaft anzuschließen.“

 

Nach dem Abgang von David Klätte ist es dem FV Hochburg Windenreute gelungen, die freigewordene Torhüter-Position neu zu besetzen.  Mit Nico Ladisi und Presian Petrov schließen sich gleich zwei junge, ehrgeizige Keeper dem FVW an. Der 23-jährige Nico Ladisi kommt vom A-Ligisten SV Gündlingen an die Hochburg, wo er mit dem 21-jährigen Presian Petrov (zuletzt Reserve der SG Wasser/Kollmasreute) den Konkurrenzkampf zwischen den Pfosten aufnehmen wird. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Nico und Presian die entstandene Lücke im Tor schließen konnten und wünschen den beiden alles Gute für ihre Zeit beim FVW“ zeigt sich Spielausschuss Joachim Schimpf erfreut über die Verpflichtungen.

 

 

D-Juniorinnen sind Bezirksmeister
23.05.2019

Mit einem souveränen 8:1-Sieg gegen den ESV Freiburg besiegelten die D-Juniorinnen des SV Windenreute am 25. Mai die Meisterschaft in der Bezirksliga. 18 Siege, zwei Unentschieden und nur eine Niederlage sind das stolze Ergebnis der Saison 2018/19. Die Vorentscheidung fiel im Spiel gegen den härtesten Konkurrenten SV Biederbach bereits am 8. Mai. Mit einem hochverdienten 3:1-Sieg zog Windenreute am Tabellenführer aus Biederbach vorbei. Dabei zeigten alle Mädchen in ihrem wohl stärksten Saisonspiel eine herausragende Leistung und ließen den Gegnerinnen keine Chance. Angesichts der klaren Überlegenheit und vieler ungenutzter Torchancen hätte das Ergebnis auch noch deutlich höher ausfallen können.

Auch die 2. Mannschaft spielte in der Kreisliga eine starke Runde und landete schließlich auf dem 6. Platz. Diese Leistung ist auch deshalb besonders hervorzuheben, weil acht der zehn Kreisligamannschaften D1-Teams waren, es also neben Windenreute nur noch ein weiteres D2-Team gab. Auch die D2 beendete ihre Runde mit einem tollen Erfolg: Beim 6:3-Sieg gegen Staufen lag die Mannschaft mehrmals zurück, bevor sie das Spiel letztendlich doch klar für sich entscheiden konnte.

I.Lüsebrink

zurück

 

 

Damen steigen auf
19.05.2019


Im entscheidenden Spiel am letzten Spieltag standen sich auf dem gut besuchten Sportplatz unterhalb der Hochburg die Teams der SG Winden 2 und des FVW um das Rennen um den 2. Platz und damit den direkten Aufstieg in die Kreisliga A gegenüber. Die erste Halbzeit ging eindeutig an Windenreute, die sich durch zwei Tore von Manke (22./27.) mit 2:0 von Winden absetzen konnten. Dies änderte sich in der 2. Spielhaelfte. Zunächst waren die Damen des FVW spielbestimmend und haetten den Vorsprung ausbauen können. In der 60 Minute rettete eine Spielerin von Winden auf der Torlinie. Die Gäste, die nun stärker wurden, verkürzten in der 63. Minute durch Schaetzle auf 2:1. Das Spiel nahm an Spannung zu und Winden erzielte den Ausgleich durch Dick (88.). Windenreute konnte das Unentschieden, das zum Aufstieg reichte, verteidigen und die Spielerinnen und ihr Trainer, R. Fichtner, feierten unter dem Jubel der zahlreichen Zuschauer mit Pauken und Trompeten diesen tollen Erfolg.

 

zurück


 

Ein aufreibendes Jahr 2018/2019
(06.05.2019)
 

Bei der Mitgliederversammlung am Freitag, den 03.05 um 19 Uhr konnte E.Häringer leider nur weniger Mitglieder des Vereins begrüßen. Trotz schriftlicher Einladung an über 550 Mitglieder fanden nur ca. 40 den Weg ins Clubheim, obwohl so wichtige Dinge anstanden wie eine Satzungsänderung.

Nach dem Gedenken an die Mitglieder welche im vergangenen Vereinsjahr verstorben waren, konnte der Vorsitzenden über die Aktivitäten des Vereins berichten. Höhepunkt sicherlich der Bau eines Winterrasen plus einer neuen Rasenbewässerungsanlage für beide Rasenplätze.  Diese Investition im unteren sechsstelligen Bereich konnte nur aufgrund von Zuschüssen der Stadt Emmendingen, der Ortschaft Windenreute und des Badischen Sportbundes realisieren. Den Löwenanteil dagegen stemmte der Verein aus eigenen Mitteln und kann so, laut Rechner N.Frauzem, auf ein dunkelrotes Jahr 20018/19 zurückblicken, welches trotz einiger schlafloser Nächte und viel Diskussionen als durchaus erfolgreich eingestuft werden kann.

 Mit einer aktiven Frauenmannschaft und zwei Herrenteams ist man gut im Verbandspielbetrieb vertreten. Dazu kommen noch 13 Jugendmannschaften sowohl eigenständig als auch in verschiedenen Spielgemeinschaften mit Sexau, Buchholz, Wasser und Kollmarsreute unterwegs sind. Ergänzend zu diesen fußballerischen Tätigkeiten gehören noch Freizeitgruppen wie Volleyball, Gymnastik oder Kinderturnen zum Bild des FVW. Alle Teams und Gruppen werden im Übrigen von ausschließlich ehrenamtlichen Trainern und Betreuern geführt und kosten den FVW kein Geld. Vielen Dank dafür!

Nach der Entlastung des Rechners und der Vorstandschaft kam es zur Diskussion und Abstimmung zur neuen Satzung des FVW.  Nach längerer Debatte wurde diese von den anwesenden Mitgliedern abgesegnet und beschlossen. Nach etwas mehr als 2 Stunden konnte die Sitzung beendet werden und der gemütliche Teil des Abends eingeläutet werden.   

zurück

 

FVW setzt auf Kontinuität
15.02.2019

Der FV Hochburg Windenreute hat sich mit seinem Trainer Markus Süssmann auf eine Fortsetzung der erfolgreichen Zusammenarbeit geeinigt. Der erfahrene Übungsleiter geht damit in seine zweite Saison an der Hochburg und freut sich, den eingeschlagenen Weg mit der jungen Mannschaft fortführen zu können. Die Planungen für die nächste Runde laufen bereits auf Hochtouren und die Verantwortlichen sind guter Dinge, den Kader durch gezielte Verpflichtungen weiter verstärken zu können.

 

Positives zu vermelden gibt es auch von der Reserve, für die auch in der kommenden Saison das Trainer-Duo Sven Capece und Waldemar Proch verantwortlich sein wird. Ihre aus erfahrenen und jungen Akteuren besetzte Mannschaft liegt derzeit auf einem aussichtsreichen vierten Tabellenrang in der Kreisliga C1.

 

„Die Zusagen von Markus, Sven und Waldemar waren ein wichtiger Baustein für die Zukunftspläne des FV Hochburg Windenreute. Wir sind glücklich, dass der gemeinsam eingeschlagene Weg weiter gehen kann“, bekräftigt Spielausschuss Joachim Schimpf.

zurück

 

Großer Arbeitseinsatz
10.03.2019

Am Samstag, den 9.3., trafen sich zahlreiche Mitglieder des Fußballvereins FV Windenreute zu einer Aufräumaktion rund um den Winterrasen. Aus allen Abteilungen des Vereins, von den Damen und Herren - Teams bis zu Jugendspielern, Trainern und dem Nachwuchs, kamen die Leute heran, um das Gelände aufzufrischen. Auch eine Flutlichtleuchte konnte wieder zum Erstrahlen gebracht werden, Dank Klaus Krause. Der Verein bedankt sich bei allen fleißigen Helferinnen und Helfern. Zum Abschluss gab es Wuerste mit selbstgemachtem Kartoffelsalat. Schon jetzt möchte die Vereinsführung darauf aufmerksam machen, baldmöglichst einen zweiten Arbeitseinsatz zu starten, um die als Auflage der Stadt geplanten Sträucher einzupflanzen.

Der zweite Arbeitseinsatz findet am 30.03 statt. Los geht es um 9:30 mit der Abholung der Pflanzen beim Bauhof durch einige wenige Helfer.  Ab 10:30 brauchen wir dann alle verfügbaren Hände (mit Schaufel und Spaten) um die ca. 50 Pflanzen in die Erde zu bringen. 

 

zurück

 

4. Adventsbasar beim FVW
27.11.2018

Bei strahlendem nachmittäglichem Sonnenschein führte der FVW am Samstag 24.11.2018 in der Zeit von 15:00 – 21:00 Uhr den von Simone Werner ins Leben gerufenen Adventsbasar zum 4. Mal durch. In diesem Jahr ist es gelungen insgesamt 17 Stände zu einem gemütlichen Weihnachtsdörflein zusammenzufügen. Zahlreiche Stände aus örtlichen Vereinen und Institutionen, aber auch Fremdanbietern boten Glas, Schmuck, Stricksachen, Strohschuhe, Hochprozentiges und Liköre, Schaffelle, Holzspielzeug, Adventskränze, Weihnachtskrippen und Zubehör an. Diese Anbieter ergänzten das kulinarische Angebot des FVW mit Flammenkuchen, Grillwürsten, Waffeln, Linzertorten und dem obligatorischen Seelen-, und Gliederwärmer Glühwein.

 

 Der Förderverein der Grundschule Windenreute gestaltete erneut das Kinderprogramm, so dass sich die Eltern in geselliger Runde dem Plausch mit Freunden an der Wärme der Feuerschale und einem Gläschen Glühwein widmen konnten. Bei eintretender Dunkelheit erstrahlte neben den weihnachtlich beleuchteten Buden, der geschmückte und hell erleuchtete Tannenbaum den Vorplatz des Clubheims und hüllte den diesen in weihnachtlichen Zauber. Gegen 17:30 erschien dann auch der Nikolaus und erleuchtete die Augen der vielzähligen Kinder. Nach einem Kinderständchen für den Nikolaus verteilte dieser kleine Präsente in Form von Nüssen, Schokolade und Mandarinen an  die anwesenden Kinder.        

Die Vorstandschaft bedankt sich bei den zahlreichen Helfern des Vereins (Aktive, Damen und Alte Herren, Jugendbereich), ohne deren Beitrag die Durchführung einer solch rundum gelungenen Veranstaltung nicht möglich ist. Ebenso möchten wir uns bei allen Linzertorten und Gebäckspendern herzlichst bedanken. Ein besonderer Dank geht nach Kollmarsreute an den dortigen Förderverein der Grundschule und deren Vorsitzenden H. Lupberger der uns kurzfristig das Bewirtungszelt zur Verfügung stellte.   

Abschließend bleibt festzustellen, dass sich der 4. Adventsbasar in die Reihe erfolgreicher Veranstaltung des FVW in den letzten Jahren nahtlos einreiht und einer Wiederholung am 23.11.2019 nichts im Wege stehen dürfte.

T.Werner

zurück

 

 

Abend der Ehrungen
16.11.2018

Am Freitag den 09.11 lud der FV Windenreute alle Mitglieder und Freunde ein zum Abend der Ehrungen. Losgelöst von der Mitgliederversammlung soll so den Mitgliedern gedankt werden, die durch lange Mitgliedschaft oder besondere Leistungen auf sich aufmerksam gemacht haben. Nach einem kurzen Rückblick auf das Jahr 2018 konnte der Vorsitzende E.Häringer den wenigen Gästen im Clubheim des FVW die Ehrungen präsentieren.

Für 15 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: L. Häringer, C. Jäger, D. Maier, und W. Muy. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden mit der silbernen Ehrennadel wurden ausgezeichnet: F. Brunn, C. Mauerer, M. Schuler und D. Ziebold. Zum Ehrenmitglied ernannt wurden A. Beckert, F. Cartel, E. Deutschle, S. Jetter und V. Kretschmer.

Für besondere Verdienste im Verein über lange Jahre wurden gesondert geehrt A. Krause und R. Fichtner. A. Krause kann auf über 10 Jahre als Jugendleiter des Vereins zurückblicken und dass ein oder andere Jahr als Jugendtrainer.  R.Fichtner war schon als Jugendspieler im Verein tätig, spielte dann über 20 Jahre als aktiver Spieler bevor er zu der AH des Vereins wechselte. Daneben war er nach 5 Jahren als Beisitzer auch 10 Jahre als Vereinsvorsitzender tätig. Damit nicht genug, beschäftigt er sich seit über 15 Jahren mit dem Mädchen- und Damenfußball in Windenreute, dem er bis heute als Trainer treu geblieben ist.

zurück

 

 

Die Stelle des Jugendleiters bleibt vakant
05.05.2018

In der am Freitag, 04.05.18 durchgeführten Mitgliederversammlung konnte die Vereinsführung auf ein sehr erfolgreiches und ereignisreiches Jahr zurückblicken. Mit dem Sportfest, der Beteiligung am Fasnachtsumzug, dem badischen Abend und dem Adventsbasar standen vier große Events an, die alle zum finanziellen Erfolg des Vereins beigetragen haben. Der Kassierer konnte trotz Renovierungsarbeiten und sonstiger Verpflichtungen auf ein positives Jahresergebnis verweisen.

Bei den Neuwahlen wurden folgende Personen in die Vorstandschaft gewählt, wobei die wichtige Position des Jugendleiters unbesetzt blieb. Die langjährige Jugendleiterin A.Krause hat aus privaten Gründen ihr Amt niedergelegt. Ihr galt der besondere Dank der gesamten Vorstandschaft für ihre lange Treue und Arbeit für den FVW.

Neuwahlen: E.Häringer (1.V.), T. Werner (2.V), N.Frauzem (Rechner), L.Häringer (Schriftf.), J.Schimpf (1. Spielausschuss), E.Kreuz-Reichenbach (2. Spielausschuss), Dirk Ziebold (2. Jugendleiter), H.Rud-Reich, Daniel Ziebold, S.Werner, M.Schuler S.Geppert (Beisitzer)

zurück

 

 

Sportfest beim FVW
09.07.2018

 

Von Donnerstag bis Sonntag war auf der Sportanlage in Windenreute der Fussball angesagt. Es begann mit dem traditionellen Vereinsturnier mit 12 Teams von den E- Mädels und Jungs bis zu den Alten Herren. Die Nase vorn hatten nach einem spannenden Finale gegen die 1. Mannschaft der Herren im 9 m Schießen die C 2 - Jugendlichen, den 3. Platz belegte die SG Jugendtrainer/Alte Herren. Am Freitag standen sich 18 Grümpelmannschaften gegenüber. Erster wurde SG Oktan, gefolgt von Arminia Bierzelt, Hooka FC und Mugiwara Boys. Der Samstag und der Sonntag waren zuerst von der Jugend geprägt. Dabei waren die E- D- und C-Juniorinnen in ihren Spielen bis auf ein Unentschieden mit Drei Punkte Spiele erfolgreich. Beim sonntäglichen F- und G - Jugendturnier waren nahezu 25 bis 30 Teams am Start. Der Samstagabend stand im Zeichen der 5. Windenreuter Straßenmeisterschaft mit 12 Straßengruppen. Die SG Neudorfpanoramawaeldele behielt zum 4. Mal in Folge die 0berhand. Die Bergstrasse und der Schlegelhof auf den weiteren Plätzen machten deutlich, dass mit ihnen in den nächsten Jahren zu rechnen sein wird. Anschließend wurde bei der Sommernachtsparty ausgiebig gefeiert. Zuvor gaben sich in einem Einlagespiel Auswahlspielerinnen des SBFV ein Stelldichein. Nach der Jugendabteilung kamen am Sonntag die Herren zum Zuge. In einem gut besetzten Turnier belegte der FC Teningen den 1. Platz, die weiteren Platzierungen : FC Waldkirch, Bahlinger SC 2 und FVW. Beendet wurde das Sportfest mit der großen Tombolaauslosung mit hochwertigen Preisen. Zu guter letzt konnte der FVW auch den neu angelegten Winterrasen präsentieren und für eine Spendenbereitschaft für den 2. Rasenplatz Werbung machen.

Erik Kreuz-Reichenbach

zurück

 

Auswahl des SBFV in Windenreute
07.07.2018

Im Rahmen der Sportwoche trafen sich einige ehemalige Auswahlspielerinnen zu einem freundschaftlichen Spiel auf dem Sportplatz in Windenreute. Unterstützt wurden sie dabei von 4 aktuellen Spielerinnen des FVW. Organisiert und als Torwart für die Mannschaften unterstützend dabei waren der Trainer der Auswahlmannschaft des SBFV  Andre Malinowski und Frank Linsler vom FVW.  Vielen Dank allen Beteiligten für dieses kleine aberfeine Intermezzo.

R.Fichtner

zurück

 

Neuer Trainer für die Aktiven Herren
06.05.2018

Der FV Windenreute freut sich, mit Markus Süssmann seinen Trainer für die kommende Runde gefunden zu haben. Der 49-Jährige, der aktuell noch die DJK Heuweiler trainiert „freut sich auf die neue Aufgabe mit einer jungen Mannschaft und darauf langfristig sportlich etwas bewegen zu können.“ Wir sind  davon überzeugt, dass Markus aus unserer jungen Truppe ein erfolgreiches Team bilden kann.

Darüber hinaus konnte man auch die Zusammenarbeit mit dem Trainer der Reservemannschaft, Sven Capece, weiter verlängern.

 

zurück

 

 

Kampfbahn "Rote Erde" am  ENDE
24.04.2018

Die altehrwürdige Kampfbahn „Rote Erde“ liegt in den letzten Zügen.  Ab dem 02.05.2018 ist sie beim FV Windenreute endgültig Geschichte und die Zeit aufgeschürfter Knie und Oberschenkel ist für immer beendet. Zu obigem Termin werden die Arbeiten für den Winterrasen durch die beauftragte Firma beginnen.  

zurück

 

DFB-Mobil zu Gast beim FV Windenreute
19.04.2018

Ein besonderes Fußballtraining erlebten die E-Juniorinnen und E-Junioren des FV Windenreute am vergangenen Mittwoch, 18.04.2018: Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) besuchte den Verein mit seinem DFB-Mobil.

Auf Einladung des FVW führten die beiden DFB-Teamer Peter Brosi und Philo Urdanegui König eine Muster-Trainingseinheit mit mehr als 30 Fußballerinnen und Fußballern durch. Mit unterschiedlichen Übungs- und Spielformen gestalteten sie ein abwechslungsreiches und motivierendes Training, welches den Kindern großen Spaß bereitete. Gleichzeitig gaben die DFB-Teamer den anwesenden Nachwuchstrainern des FVW direkt und unkompliziert praktische Tipps für ihren Trainingsalltag.

F.Linsler

zurück

 

F-Jugend beim SC Freiburg
02.04.2018

Die F-Junioren des FV Hochburg Windenreute erlebten einen schönen Sonntag-Nachmittag beim Bundesliga-Spiel der Damen des SC Freiburg gegen den 1. FC Köln im Freiburger Möslestadion.Nachdem die 12 Einlaufkinder (s. Bild) die Damen auf das Spielfeld begleiten durften, gab es zuerst eine vom SC gespendete Stärkung, bevor man das überzeugende 6:0 bewundern konnte

 Ein schönes und aufregendes Erlebnis, bei dem neben dem fußballerischen Vergnügen auch noch ein paar Autogramme ergattert werden konnten. Vielen Dank dafür dem SC Freiburg!

zurück

 

 

 

Daniel Reisle nicht mehr Trainer beim FVW
02.04.2018

Der FVW und Daniel Reisle beenden mit sofortiger Wirkung ihre Zusammenarbeit. Vergangene Woche trat Reisle von seinem Amt als Cheftrainer der 1. Mannschaft zurück. Wir bedauern diese Entscheidung und möchten uns bei ihm für das bisher erfolgreiche Engagement bedanken und wünschen ihm auf seinem weiteren Weg alles Gute. Ab sofort werden der bisherige Spielertrainer Jannik Neef und der Trainer der 2. Mannschaft, Sven Capece, die 1. Mannschaft übergangsweise leiten.

E.Kreuz-R.

zurück

 

Das Projekt Winterrasen startet
27.03.2018

In Zusammenhang mit den Planungen zur Durchführung der Arbeiten am Winterrasen sind vorbereitende Tätigkeiten am Hartplatz erforderlich. Hierzu wird ein Arbeitseinsatz am 07.04.2018, ab 09:30 Uhr durchgeführt. Um die weiterführenden Arbeiten durch die beauftragte Firma zu ermöglichen, muss am Hartplatz ein Teil des umrandenden Geländers entfernt werden. Gleichzeitig werden wir auch am Geländer des  Rasenplatzes zwei Durchgänge schaffen, um die beweglichen Tore problemlos vom Platz bringen zu können. Anbringung Plan/Tafel Projekt Winterrasen im Clubheim.  Zusätzlich ist vorgesehen den Unrat Kühlschrank, sonstiger Schrott und Müll zwischen den Garagen und vor dem Clubheim zu beseitigen.
Im Weiteren sind noch die üblichen Tätigkeiten wie Heckenschnitt, Beseitigung von Dornengestrüpp usw. vorgesehen. Die Vorstandschaft bittet um zahlreiche Unterstützung aus allen Vereinsbereichen. Für die Durchführung und den Abtransport wird um Gestellung von Winkelschleifern zur Trennung der Geländer, Pkw mit Anhänger für Abtransport,  Heckenscheren usw. und den sonst üblicherweise benötigten Gerätschaften, Schaufeln, Rechen etc. gebeten. 

Für das leibliche Wohl wird durch den Verein gesorgt. Insofern wäre es wünschenswert wenn wir bis zum 06.04.2018 aus allen Bereichen eine grobe Rückmeldung durch die Bereichsverantwortlichen zur Zahl der Helfer bekommen könnten.

T.Werner

zurück

 

 

50 Jahre Turnen beim FVW
02.02.2018

Am Samstagnachmittag traf sich die Gymnastikgruppe des FVW im Clubheim. Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums im letzten Jahr wurde vom Vorstand des FVW ein digitaler Rückblick auf 50 Jahre Frauenturnen erstellt. Die Resonanz auf diesen Vortrag war so gross, dass der allgemeine Wunsch aufkam diesen, erweitert um zahlreiche Fotografien aus vergangenen Zeiten, erneut vorzustellen.
Dem Terminaufruf kamen zahlreiche Turnerinnen, teilweise mit Anhang, nach. Es wurde ein geselliger Nachmittag bei Kaffee und Kuchen mit fröhlicher Stimmung. Die als Diashow projezierten Rückblicke regten zum Austausch über frühere Zeiten und Anekdoten an.

 

Durch die Teilnehmer/innen wurde angeregt ähnlich gelagerte Treffen durchaus öfter durchzuführen.

T. Werner

zurück

 

 

Liebe Vereinsmitglieder, Trainer, Betreuer, Gönner und Freunde des FV Windenreute

02.01.2018

Die Vorstandschaft bedankt sich bei allen Mitgliedern und Helfern für die geleistete Unterstützung im abgelaufenen Jahr. Ein neues, spannendes Jahr mit vielen Aufgaben steht uns, dem FVW, bevor.  Neben Neuwahlen im Rahmen der Hauptversammlung, steht das kommende Jahr im Zeichen des Hartplatzumbaus zum Winterrasen. Diese Mammutaufgabe bedarf, neben den sonst üblichen Herausforderungen wie Sportfest usw., der Unterstützung des gesamten Vereins und jedes einzelnen Mitgliedes. Die Vorstandschaft bedankt sich bereits jetzt für die Ihre / Eure Unterstützung. Auf eine weiterhin vorbildliche und hoffentlich von sportlichem Erfolg gekrönte Zusammenarbeit im Jahr 2018

T. Werner

 

 

zurück

 

 

Fußballverein Windenreute e.V., Kähnelacker 11, 79312 Emmendingen